Emilie du Châtelet wurde 1706 geboren und war für ihre Zeit eine ungewöhnlich gebildete Frau. Sie hat Newtons Principia erstmals übersetzt, eine Schrift zu Leibniz veröffentlicht und sich in ihrer Korrespondenz mit den großen Denkern ihrer Zeit – Voltaire, Euler und Cramer – mit Fragen der Mathematik und Physik auseinandergesetzt. Das Studium der Wissenschaften erscheint der Marquise für Frauen, da sie vom Staats- und Kriegsdienst ausgeschlossen sind, der einzige Zugang zu Ansehen und Ruhm.

* 17.09.1706

09.09.1749

Schön, dass Sie sich für unsere Bücher interessieren!

Falls Sie regelmässig über alles Neue rund um die Friedenauer Presse informiert werden wollen, können Sie sich hier für unseren Rundbrief eintragen.